russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


20-11-2004 Ukraine
USA mahnen faire Präsidentschaftswahl in der Ukraine an
Einen Tag vor der entscheidenden Runde der Präsidentschaftswahl in der Ukraine haben die USA einen fairen Urnengang angemahnt. Er werde der ukrainischen Führung eine Botschaft von US-Präsident George W. Bush übermitteln, wonach die Beziehungen zwischen Kiew und Washington bei der Stichwahl auf dem Spiel stünden, sagte der Vorsitzende des US-Senatsausschusses für Auswärtige Beziehungen, Richard Luger.

vor einem Treffen mit dem scheidenden Präsidenten Leonid Kutschma in Kiew. Bush habe stets auf die guten Beziehungen zwischen den USA und der Ukraine hingewiesen; dies solle auch so bleiben. Die Kandidaten der Präsidentschaftswahl sollten wissen, dass "die ganze Welt" zuschaue.

Lugar betonte, dass die USA keinen der beiden Kandidaten unterstützten. Seiner Meinung nach müsse sich die Ukraine aber für die Westintegration einsetzen. "Zu einem vereinten und freien Europa gehört die Ukraine", sagte Lugar.

In der Stichwahl am Sonntag treten der pro-russische Regierungschef Viktor Janukowitsch und der westlich orientierte Oppositionskandidat Viktor Juschtschenko gegeneinander an. Juschtschenko hatte die erste Runde vor drei Wochen mit weniger als einem Prozentpunkt Abstand gewonnen. Der Wahlgang war im Westen als undemokratisch kritisiert worden.

Russlands Präsident Wladimir Putin hatte während des Wahlkampfes zwei Mal die Ukraine besucht, um Janukowitsch zu unterstützen. Der Moskau-treue Kandidat hatte versprochen, im Falle seines Wahlsieges Russisch als zweite Amtssprache einzuführen und die doppelte Staatsbürgerschaft zuzulassen. Juschtschenkos Ziel ist die baldige Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit der EU und der NATO.

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013