russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


14-09-2005 Ukraine
Russischer Politologe: Timoschenko kommt bald wieder an die Spitze der Opposition
Die ukrainische Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko erhebt sich wieder zur Spitzenkandidatin der Opposition und gewinnt die Wahlen, meint Stanislaw Belkowski, Direktor des Instituts für nationale Strategie (Russland).

„Julia Timoschenko kommt an die Spitze der vereinigten Opposition, weil es weder im Westen noch im Osten des Landes einen charismatischen Oppositionsführer gibt“, sagte Belkowski am Dienstag in einer Pressekonferenz.

Seiner Prognose nach gewinnt der Block von Julia Timoschenko die anstehenden Parlamentswahlen und erwirbt somit das Recht, die neue Regierung zu bilden, in der die Partei des jetzigen Präsidenten, so Belkowski, keinen Platz finden wird.

Die Entlassung der Regierung unter Timoschenko vor der Aufstellung der Parteilisten im November war unvermeidlich, meint der russische Politologe. Die Parlamentswahlen in der Ukraine sollen im Frühjahr 2006 stattfinden.

Der ukrainische Staatspräsident Viktor Juschtschenko hatte am vergangenen Donnerstag die Regierung Julia Timoschenko entlassen.

Am 8. Dezember 2004 hatte das ukrainische Parlament, die Oberste Rada, eine politische Reform gebilligt, die den Übergang von der präsidial-parlamentarischen zur parlamentarisch-präsidialen Republik vorsieht, in der die Regierung von der Parlamentsmehrheit gestellt wird. Die Reform tritt am 1. Januar 2006 in Kraft. (RIA)

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013