russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


06-09-2005 Ukraine
Juschtschenko ernannte Iwan Wassjunik zum amtierenden Staatssekretär der Ukraine
Der Präsident der Ukraine, Viktor Juschtschenko, ernannte in einem Erlass Iwan Wassjunik zum amtierenden Staatssekretär der Republik. Der Wortlaut des Erlasses wurde heute auf der offiziellen Web-Seite des ukrainischen Staatsoberhaupts veröffentlicht.

Alexander Sintschenko, der davor das Amt des Staatssekretärs der Ukraine bekleidete, reichte am dem 3. September, sein Rücktrittsgesuch ein. Am Abend desselben Tages unterzeichnete Präsident Juschtschenko dieses Gesuch.

Als Ursache seines Rücktritts nannte Sintschenko die seiner Meinung nach widerrechtliche Tätigkeit des Sekretärs des Rates für nationale Sicherheit und Verteidigung, Pjotr Poroschenko, des ersten Assistenten des Präsidenten der Ukraine, Alexander Tretjakow, und des Leiters der Parlamentsfraktion „Unsere Ukraine“, Nikolai Martynenko.

„Poroschenko, Tretjakow und einige ihrer Assistenten, unter anderem Martynenko, realisieren zynisch und konsequent ihren Plan zur Ausnutzung der Macht zu eigenen Zwecken“, erklärte Sintschenko am Montag auf einer Pressekonferenz in Kiew.

Der Ex-Staatssekretär beschuldigte unter anderem Poroschenko, er habe die Gerichts- und Rechtsschutzorgane dem Rat für nationale Sicherheit und Verteidigung unterstellt und einzelne Geschäftsleute begünstigt.

Außerdem usurpierten Poroschenko und Tretjakow, so Sintschenko, den Zugang zu Juschtschenko, indem sie die Information blockieren, die vom Sekretariat des Präsidenten ausgeht.

Der Ex-Leiter des Sekretariats nannte die Entlassung Poroschenkos und Tretjakows als die einzige Bedingung für seine weitere Arbeit in der Mannschaft des Präsidenten.(RIA)

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013