russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


24-01-2005 Ukraine
Putin erachtet es für wichtig, die Beziehungen zwischen Russland und der Ukraine zu aktualisieren
Wladimir Putin erachtet es für wichtig, den heutigen Stand der Beziehungen zwischen Russland und der Ukraine zu aktualisieren. Das erklärte er im Zusammenhang mit dem Moskau-Besuch des Präsidenten der Ukraine, Viktor Juschtschenko.

"Wir haben mit der Ukraine einen großen Umfang bei der gemeinsamen Arbeit, und zwar der gegenseitigen Arbeit. Nach meinen Angaben entfallen 60 Prozent des Außenhandelsumsatzes der Ukraine auf Russland", betonte Putin.

"Ich würde die Führung der Regierung bitten, etwas später die Vorschläge zu Hauptrichtungen der gemeinsamen Tätigkeit in aktualisierter Variante im Hinblick auf den Stand zu formulieren, der nach den Wahlen in der Ukraine und dem bekannten wirtschaftlichen Rückgang in diesem Land entstanden ist". Es mus geklärt werden, "wie sich das auf russische Partner auswirkt und was zu tun ist, um diese Lage möglichst schnell zu überwinden", sagte Putin.

Wie der Präsident der Ukraine, Viktor Juschtschenko, am Montag in Kiew erklärte, sei er an der Formierung einer erfolgreichen Politik gegenüber Russland interessiert.

"Ich bin mir dessen sicher, dass Moskau das Verständnis für diesen aufrichtigen Vorschlag aufbringen wird", zitiert der Pressedienst Juschtschenkos seine Worte.

Juschtschenko plant, auf den Verhandlungen in Moskau Fragen der Außenpolitik, der wirtschaftlichen Zusammenarbeit und die Umsetzung konkreter, schon längst geplanter Projekte zu besprechen.

"Millionen ukrainische Bürger sehen ein, dass Russland ein großes Land und ein ewiger strategischer Partner der Ukraine ist", sagte Juschtschenko. "Wir fühlen alle, dass unsere Beziehungen anders, besser sein können." (RIA)

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013