russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


18-04-2013 Ukraine
Ukraine - Wirtschaft - Politik - Verschiedenes 17. April 2013


Kiew – Fragen der Modernisierung der Schwarzmeerflotte Russlands, die auf dem Territorium der Ukraine stationiert ist, können im Rahmen eines Abkommens gelöst werden, so der amtierende Direktor des Departements für Informationspolitik des Außenministeriums der Ukraine, Jewgeni Perebejnos, am Mittwoch. "Wie es scheint, ist damit auch die russische Seite einverstanden", betonte er.

Einige Länder haben ihre Interesse an den ukrainischen unterirdischen Gasdepots bekundet, teilte der Minister für Energetik und Kohleindustrie der Ukraine, Eduard Stawizki, bei einem Pressegespräch mit.

"Polen ist an der Verwendung unserer Gasspeicher interessiert, um mit den Gasreserven die Preispolitik für den 'blauen Brennstoff' in seinem Land zu regeln", erklärte der Minister. "Neben Polen zeigten auch andere Länder Interesse an unseren Depots". Die Ukraine führe zurzeit Verhandlungen über die Nutzung der unterirdischen Gasspeicher, an denen auch Vertreter Deutschlands, Italiens und Ungarns teilnehmen.

Naftogas Ukrainy hatte mehrmals erklärt, dass in den unterirdischen Gasspeicher des Landes bis zu 15 Milliarden Kubikmeter Gas – auch von ausländischen Gesellschaften auf kommerzieller Grundlage – eingelagert werden können.

Ein Treffen der Spitzenpolitikern der Moldau und Transnistriens würde den Verhandlungen um Transnistrien einen neuen Impuls geben, so der ständige Vertreter der Ukraine bei den internationalen Organisationen in Wien, Igor Prokoptschuk, am Mittwoch. Am 23. und 24. Mai wird in Odessa ein turnusmäßiges Treffen für die Regelung des Transnistrien-Konfliktes im Format "fünf plus zwei" stattfinden. Daran werden die Moldau und Transnistrien als Teilnehmer des Konfliktes, die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), die Ukraine und Russland als Vermittler und die Europäische Union (EU) und die USA als Beobachter vertreten.

Die Ukraine hat im Zeitraum Januar-März 2013 ihre Gasförderung um zwei Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum auf fünf Milliarden Kubikmeter verringert, informierte der Staatsdienst für Statistik am Mittwoch. Die Förderung von Gaskondensat belief sich in den ersten drei Monaten 2013 auf 228.000 Tonnen, was um 8,8 Prozent unter dem gleichen Niveau 2012 lag. Im Jahre 2012 ging die Gasförderung in der Ukraine um 1,1 Prozent gegenüber 2011 auf 19,3 Milliarden Kubikmeter zurück.

Die Industrieproduktion in der Ukraine ist im Zeitraum Januar-März 2013 um fünf Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum zurückgegangen. Darüber informierte der Staatsdienst für Statistik am Mittwoch. Die Industrieproduktion nahm im März um elf Prozent gegenüber Februar zu und verringerte sich um 5,2 Prozent gegenüber März des vergangenen Jahres.

Dabei ging der Produktionsumfang in der gewinnenden Industrie im ersten Quartal um 0,2 Prozent, in der verarbeitenden Industrie um 6,9 Prozent nach unten.

Die Produktion von Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren ging in dem Berichtszeitraum um 3,6 Prozent zurück. Der Umsatz in der Leichtindustrie verringerte sich um 3,6 Prozent, die Herstellung von chemischen Erzeugnissen um 21,8 Prozent und die von Gummi- und Kunststoffwaren um 3,7 Prozent.

Nach Angaben des Staatsdienstes für Statistik ging die Industrieproduktion in der Ukraine im Jahre 2012 um 1,8 Prozent gegenüber 2011 zurück.

Nach Prognosen der ukrainischen Regierung wird das Wachstum der Industrieproduktion in den Jahren 2013-2014 zwischen acht und neun Prozent liegen. Im Kabinett rechnet man damit, dass im laufenden und im kommenden Jahr das Produktionsvolumen in der chemischen und der petrochemischen Industrie und im Maschinenbau einen Zuwachs aufweisen wird sowie Bedingungen für eine stabile Produktion von Metallerzeugnissen geschaffen werden.

[russland.RU]
Das hat mir gut gefallen… Flattr this




Werbung


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013