russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


01-04-2013 Ukraine
Ukraine - Russland - Polen - Deutschland - Erdöl - Erdgas


Kiew, 1. April – Die Ukraine hat im Januar und Februar des laufenden Jahres den Import von russischem Erdgas im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 23 Prozent auf 4,742 Milliarden Kubikmeter reduziert.

Darüber informierte am Montag der Pressedienst des Ministeriums für Energiewirtschaft und Kohleindustrie. Dabei ging im Februar der Import von Gas auf 2,251 Milliarden Kubikmeter gegenüber 2,49 Milliarden Kubikmeter im Januar zurück.

Gemäß den Angaben des Staatlichen Zolldienstes importierte die Ukraine im Januar und Februar dieses Jahres Gas in einem Gesamtwert von 2,168 Milliarden US-Dollar. Der durchschnittliche Zollpreis für das Importgas für die Ukraine schrumpfte im Februar im Vergleich zum Januar um 1,5 Prozent auf 419,7 US-Dollar je 1.000 Kubikmeter. Der durchschnittliche Jahrespreis für das russische Gas, der im Haushalt der Ukraine vorgesehen ist, macht 421 US-Dollar je 1.000 Kubikmeter aus.

Den Erdölimport aus Russland hat die Ukraine im Januar und Februar im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um fast das Siebenfache auf 111.400 Tonnen reduziert. In den zwei Monaten des laufenden Jahres ging der Erdöltransit durch ukrainisches Territorium in die Länder Europas um 10,7 auf 2,399 Millionen Tonnen zurück.

Der Verbrauch von Erdölprodukten ging im Januar und Februar im Lande um 12,2 Prozent auf 1,234 400 Millionen Tonnen, darunter der Benzinverbrauch um neun Prozent auf 530.200 Tonnen, der Verbrauch vom Dieselöl um 5,7 Prozent auf 666.900 Tonnen, vom Masut um 67,7 Prozent auf 37.300 Tonnen zurück.

Die Lieferungen von Erdgas in die Ukraine über das Territorium Polens sind seit diesem Montag um das 2,5-fache gestiegen und betragen nun fünf Millionen Kubikmeter pro Tag. Das verlautete am Montag aus dem Pressedienst der ukrainischen Gesellschaft Ukrtransgas.

Die Ukraine importiert Erdgas über die Pipeline Du500 im Rahmen eines Vertrags zwischen der Öl- und Gasgesellschaft "Naftogas Ukrainy" und der deutschen RWE Supply & Trading. Die ukrainische Seite und die polnische GAZ-System hat eine Reihe von Ergänzungen zum Operator-Abkommen über den Gastransport in die Ukraine aus Polen unterzeichnet.

Seit November 2012 wird Erdgas durch polnisches Territorium geliefert. Vom 1. Januar bis zum 17. März 2013 lieferte man rund zwei Millionen Kubikmeter Gas pro Tag. Nach Angaben des ukrainischen staatlichen Statistikdienstes importierte das Land vom November des Vorjahres bis zum Januar des laufenden Jahres 99,417 Millionen Kubikmeter Erdgas aus Deutschland. Im Januar 2013 bekam die Ukraine 46,715 Millionen Kubikmeter Gas im Gesamtwert von 18,2197 Millionen US-Dollar geliefert; das Gas kostete circa 390 Dollar pro 1.000 Kubikmeter.

[russland.RU]
Das hat mir gut gefallen… Flattr this




Werbung


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013