russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


21-08-2012 Ukraine
Russischer und ukrainischer Verteidigungsminister besprechen Fragen der Sicherheit


Kiew – Russland und die Ukraine werden auch weiterhin ihre militärtechnische Kooperation auf der Grundlage eines bis 2017 befristeten Programms entwickeln. Das erklärte der russische Verteidigungsminister Anatoli Serdjukow nach Abschluss der Sitzung des Unterausschusses für Sicherheitsfragen bei der russisch-ukrainischen Regierungskommission.




Werbung


Russland und die Ukraine werden Waffen und Militärtechnik durch gemeinsame Betriebe beider Länder instand setzen. "Wir haben das vorläufige Fazit unserer Arbeit über die Mitarbeit ukrainischer Betriebe zur Instandhaltung russischer Waffen und Militärtechnik sowie zur Verschrottung von Munition gezogen". "Ein Teil technischer Fragen zur Verschrottung der Munition und des militärischen Geräts der Schwarzmeer-Flotte ist bereits gelöst", setzte er fort.

Beide Staaten bereiten eine Reihe von Abkommen über die Zusammenarbeit im Verteidigungs- und militärtechnischen Bereich vor, darunter auch "ein Abkommen über einen gemeinsamen Kampf gegen die Piraterie". So der Verteidigungsminister der Ukraine, Dmitri Salamatin, nach der Sitzung. Die Ukraine wird im laufenden und kommenden Jahr auch die Zusammenarbeit mit der NATO und der EU im Rahmen der Anti-Piraten-Aktion vor der Küste von Somalia fortsetzen, teilte der Berater des Verteidigungsministers der Ukraine Wladimir Schkidtschenko früher mit.

Die beiden Verteidigungsminister haben auch ein Regierungsprotokoll zur Nutzung des ukrainischen Übungsgeländes der Start- und Landesysteme "Nitka" durch das russische Verteidigungsministerium unterzeichnet. "Dieses Dokument wird es ermöglichen, die Nutzung des Übungsplatzes durch Russland zu vervollkommnen sowie die Ausbildung russischer Piloten der bordgestützten Fliegerkräfte weiter fortzusetzen. Auch eine Wiederaufnahme der Verhandlungen über seine langfristige Pacht wurde vereinbart", sagte Serdjukow.
[ russland.RU ]
Das hat mir gut gefallen… Flattr this



Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013