russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


06-05-2010 Ukraine
Ukrainische Kommunisten enthüllen Stalin-Denkmal
Vor dem 65. Jahrestag des Sieges über Nazi-Deutschland im Zweiten Weltkrieg am 9. Mai haben ukrainische Kommunisten am Mittwoch ein Denkmal des sowjetischen Diktators Josef Stalin eingeweiht. Die über zwei Meter hohe Statue aus Metall wurde vor dem Sitz der Kommunistischen Partei in der Stadt Saporischia im Süden des Landes enthüllt.



Werbung


Ukrainische Nationalisten hatten das Denkmal zuvor scharf kritisiert. Sie machen Stalin für die Hungersnöte in den 1930er Jahren verantwortlich, bei denen Millionen von Ukrainern ums Leben kamen. Die Ukraine ist seit dem Zerfall der Sowjetunion 1991 unabhängig.

Im russischen St.Petersburg startete ein mit einem Stalin-Porträt beklebter Bus Rundfahrten. Diese zweiwöchige private Initiative geht auf dem Blogger Viktor Loginow zurück, der umgerechnet 1000 Euro für die Touren sammelte. "Wir wollen Stalin nicht entlasten, sondern nur seine Schlüsselrolle im Sieg unterstreichen", heißt es mit Blick auf das Ende des Zweiten Weltkrieges auf der Seite des Bloggers. Die Bewertung Stalins ist in der russischen Öffentlichkeit umstritten. Während die einen ihn vor allem als Bezwinger Nazi-Deutschlands sehen, verweisen Historiker und Menschenrechtsorganisationen auf den gewaltsamen Tod von Millionen Menschen unter seiner fast drei Jahrzehnte dauernden Herrschaft. [ russland.RU ]



Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013