russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


21-02-2008 Ukraine
Warenumsatz zwischen Russland und der Ukraine hat deutlich zugenommen
Der Warenumsatz zwischen Russland und der Ukraine ist im Jahre 2007 gegenüber dem Vorjahr um 22,4 Prozent gestiegen und hat damit 29,6 Milliarden US-Dollar betragen. Der Export Russlands ist dabei um 8,9 Prozent auf 16,3 Milliarden US-Dollar gewachsen, während der Import aus der Ukraine um 44,2 Prozent auf 13,3 Milliarden US-Dollar zugenommen hat.



Werbung


Das geht aus einer vom russischen Ministerium für Wirtschaftsentwicklung und Handel vorbereiteten Mitteilung über die handelspolitische bzw. wirtschaftliche Kooperation zwischen Russland und der Ukraine hervor, so PRIME-TASS.

Der Anteil der Ukraine am gesamten Warenumsatz Russlands hat im vergangenen Jahr 5,5 Prozent ausgemacht, während der Anteil Russlands am Wareumsatz der Ukraine mit allen Ländern bei 29 Prozent gelegen hat.

Die Ukraine ist der fünftgrößte Partner Russlands nach Deutschland, den Niederlanden, China und Italien, und der erstgrößte im GUS-Raum, wobei sie Weißrussland zuvorkommt.

Der Export russischer Waren in die Ukraine hat im Laufe des Jahres 2007 keine beträchtlichen Änderungen erlitten. Mehr als 50 Prozent des Exports kommen nach wie vor auf Mineralprodukte, obwohl ihr Anteil allmählich zurückgeht. Im Vorjahr hat der Lieferumfang von russischem Öl 9,6 Millionen Tonnen ausgemacht. Der Transit von russischem Öl über ukrainisches Territorium hat bei 26,5 Millionen Tonnen gelegen. Insgesamt wurden an die Ukraine 59,4 Milliarden Kubikmeter geliefert, wobei 6,7 Milliarden Kubikmeter auf russisches Gas und der übrig gebliebene Teil – auf mittelasiatisches Gas entfallen. Der Gastransit über ukrainisches Territorium hat 101,3 Milliarden Kubikmeter betragen, während der russische Kohleexport in die Ukraine im Jahre 2007 9,5 Millionen Tonnen ausgemacht hat.

Mit beschleunigtem Tempo wächst der Export von Metall und Metallerzeugnissen, dessen Anteil an der gesamten Exportstruktur im Jahre 2007 gegenüber dem Vorjahr von 10,7 auf 12,6 Prozent zugenommen hat. Die Lieferungen von Maschinen, Ausrüstungen und Fahrzeugen stehen nach dem Wachstumstempo an zweiter Stelle nach der Metall-Gruppe, deren Anteil am Import nach wie 19 Prozent ausmacht. Es ist auch das Wachstum des Exports von Produkten der chemischen Industrie (33 Prozent) zu beobachten. Die Lieferungen von Nahrungsmitteln und Landwirtschaftsrohstoffen sind um das mehr als 1,5fache gestiegen und machen damit ca. zehn Prozent des Imports aus. Der Anteil von chemischen Erzeugnissen am Import Russlands aus der Ukraine hat in dem Berichtszeitraum 9,5 Prozent, der von Mineralprodukten – 3,3 Prozent betragen.

Im Jahre 2007 durften 14 ukrainische Fleischbetriebe und neun Betriebe der Milchindustrie ihre Produkte an Russland liefern. Es sei zu erinnern, dass im Januar 2006 ein Einfuhrverbot für ukrainische Fleisch- und Milchprodukte verhängt worden war. [ russland.RU ]

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013