russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


14-02-2008 Ukraine
Putin: Keine Zugeständnisse im Gasstreit Russlands mit der Ukraine
Der russische Präsident Wladimir Putin hat die Behauptung zurückgewiesen, dass Russland bei der Lösung des Gasstreits mit der Ukraine Zugeständnisse gemacht habe. Dies sagte der russische Präsident Putin am Donnerstag auf seiner letzten Jahrespressekonferenz im Kreml in Beantwortung der Frage, warum Russland der Ukraine Zugeständnisse gemacht und viele ihrer Vorschläge angenommen habe, einschließlich der Ausschaltung der Zwischenhändler aus dem Schema der russischen Gaslieferungen in die Ukraine.



Werbung


"Seinerzeit entstanden diese Zwischenhändler auf Initiative der ukrainischen Seite, russischerseits war der Konzern Gasprom unter den Mitbegründern der Gasversorger - eine transparente und verständliche Situation", erläuterte Putin.

"Was auf der ukrainischen Seite geschah, geht uns nichts an." Die Präsidenten der beiden Länder haben am Dienstag vereinbart, zu direkten Gaslieferungen in die Ukraine überzugehen. In diesem Zusammenhang wurde beschlossen, dass der gegenwärtige Zwischenhändler RosUkrEnergo und der Gasversorger UkrGas-Energo aufgelöst werden.

Darüber hinaus wurde beschlossen, dass Gasprom und Naftogas Ukrainy auf Paritätsgrundlage zwei Unternehmen gründen, die Gas an die Ukraine liefern sollen. Ein Unternehmen werde (anstelle von RosUkrEnergo) Gas in die Ukraine importieren, ein anderes (anstelle von UkrGas-Energo) die Kunden auf dem ukrainischen Binnenmarkt beliefern. Geplant sei, dass Gasprom und Naftogas an jedem der beiden Unternehmen jeweils 50 Prozent der Anteile halten werden.

Nach Angaben von Gasprom hatte die Ukraine in den letzten Monaten knapp 1,7 Milliarden Kubikmeter russisches Gas abgezapft, wofür Kiew etwa 500 Millionen US-Dollar schuldet. Die gesamten ausstehenden Verbindlichkeiten der Ukraine für russisches Gas betragen nach den Angaben 1,5 Milliarden Dollar.  RIA Novosti 

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013