russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


10-01-2008 Ukraine
Russland will alle Fragen mit Ukraine lösen
Russland hofft darauf, dass die Seiten nach der Herausbildung der neuen Machtorgane in der Ukraine auf die Lösung der praktischen Fragen der russisch-ukrainischen Zusammenarbeit zurückkommen. Das sagte der russische Vizeaußenminister Grigori Karassin in einem Interview für die Zeitschrift „Unabhängiger Beobachter der GUS-Länder“, das auf der offiziellen Webseite des Außenministeriums veröffentlicht wurde.




Werbung



Ihm zufolge wurde dafür ein effektiver Mechanismus des Zusammenwirkens geschaffen: die russisch-ukrainische Kommission, die von den Präsidenten der beiden Länder geleitet wird.

Karassin teilte mit, dass gegenwärtig die zweite Sitzung der Kommission vorbereitet werde, die in Moskau stattfinden solle.

Laut dem Vizeaußenminister löst das Herangehen einiger politischer Kräfte in der Ukraine an die für die beiden Staaten gemeinsame historische Vergangenheit in Russland Beunruhigung aus.

„Unter anderem bewertet die russische Öffentlichkeit die Schritte, die auf die Heroisierung der ukrainischen aufständischen Armee gerichtet sind, deren Formationen an Strafoperationen der Nazis teilgenommen haben, äußerst negativ“, sagte er.

„Die nicht objektive Position der ukrainischen Behörden zum Massenhunger in der UdSSR in den Jahren 1932 bis 1933, dessen Opfer Russen, Ukrainer, Kasachen und Bürger anderer Republiken der UdSSR wurden, löst Bedauern aus. Leider muss man ein Wachstum der russophoben sowie der antisemitischen Stimmungen unter den nationalistisch gesinnten Organisationen der Ukraine feststellen. Wir sagen das unseren Partnern offen und aufrichtig“, betonte der Vizeaußenminister.

Dabei verwies er darauf, dass es ungerecht wäre, die Aufmerksamkeit nur auf die genannten negativen Momente zu akzentuieren.

„Es kommt darauf an, dass die Beziehungen zwischen Russland und der Ukraine vielgestaltig und umfassend sind. Für uns sind alle Aspekte unserer Zusammenarbeit äußerst wichtig: in Politik, Wirtschaft, Handel, Energiewirtschaft und Sicherheit. Die Anstrengungen der russischen Diplomatie sind darauf gerichtet, dass sich die russisch-ukrainischen Beziehungen fortschreitend entwickeln sowie pragmatisch und gegenseitig vorteilhaft sind“, sagte Karassin.

Er teilte mit, dass der Außenhandelsumsatz zwischen Russland und der Ukraine dynamisch zunimmt. 2007 näherte er sich 30 Milliarden US-Dollar an.

Ihm zufolge sind auch die zwischenregionalen und grenznahen Beziehungen viel aktiver geworden. RIA Novosti

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013