russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


18-07-2007 Ukraine
Größtes Unglück nach Tschernobyl: Giftwolke bedroht die Ukraine
Bei einem Zugunglück im westukrainischen Gebiet Lwow droht der Region eine Umweltkatastrophe. Am Dienstagabend waren 15 Waggons mit hochgiftigem gelbem Phosphor entgleist und in Brand geraten. Mindestens 50 Menschen mussten in die Krankenhäusern eingeliefert werden, nachdem sie die giftigen Gase eingeatmet hatten. Nach dem Unfall bildete sich eine Giftwolke, die 14 Ortschaften mit 11 000 Einwohnern bedroht.

Nach Angaben des ukrainischen Gesundheitsministeriums besteht für die Anwohner keine Lebensgefahr. Dennoch wurde den Menschen empfohlen, die Häuser nicht zu verlassen, kein Brunnenwasser zu trinken und weder frisches Obst noch Gemüse zu essen.

An der Beseitigung der Folgen der Katastrophe nehmen Einheiten der chemischen Truppen teil. Der Zug war aus Kasachstan nach Polen unterwegs.

Es wurde eine Sonderkommission gebildet, die parallel zu der Generalstaatsanwaltschaft die Ursache des Unfalls ermittelt.

Viktor Baloga, Chef des Amtes von Präsident Viktor Juschtschenko, warf Verkehrsminister Nikolai Rudkowski Inkompetenz vor und forderte von der Regierung dessen Entlassung.

Das Unglück nahe Lwow sei die größte Umweltkatastrophe seit der Explosion im Kernreaktor Tschernobyl im Jahre 1986, sagte der ukrainische Vizepremier Alexander Kusmuk. [ria-novosti]

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013