russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


24-11-2004 Ukraine
Anhänger Viktor Juschtschenkos verbringen die dritte Nacht auf der Straße
Die Anhänger Viktor Juschtschenkos verbringen die dritte Nacht auf der Straße. Der Stab Juschtschenkos hat die Kundgebungsteilnehmer aufgerufen, sich zu erholen und die abwechselnde Wacht auf dem Platz der Unabhängigkeit, in der Zeltstadt auf dem Kreschtschatik-Platz sowie auf Zugängen zum Gebäude der Administration des Präsidenten zu behalten.

Einige Tausend Menschen, hauptsächlich Studenten, bleiben zu beiden Seiten des Gebäudes der Administration des Präsidenten, während sich Spezialeinheiten vor dem Gebäude befinden.

Seltene aggressive Losungen werden unverzüglich unterbunden. „Du bist kein Ukrainer. Du bist Provokateur", sagt man solchen Leuten, die sofort verstummen.

Durch die Straßen fahen Fahrzeuge mit orangefarbenen Bändern und imitieren mit drei Hupen den in diesen Tagen populärsten Ruf der Opposition - Ju-schtschen-ko!

Die Zeltstadt ist schneeverweht. Das Zentrum der Stadt ist mit orangfarbenen Bändern behängt. Jene, die in dieser Nachtzeit auf Straßen der Stadt bleiben, sind in gehobener Stimmung. Jugendliche sprechen die Siegeslosungen im Chor oder singen ukrainische Lieder.

Sogar den Sieg von Dynamo Kiew über den FC Roma Italien bewertete der Stab Juschtschenkos als seinen weiteren Erfolg.

„Fußballfans sind unsere Leute. Sie hatten dort gearbeitet", sagte Nikolai Tomenko, einer der Leiter des Stabes Juschtschenkos. (RIA)

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013