russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


31-05-2004 Medien & Netzwelt
RIA Nowosti organisiert zum 60. Jahrestag der Landung der Alliierten in der Normandie Fotoausstellung in Paris
Am Dienstag wird in der französischen Hauptstadt eine Ausstellung mit dem Titel "Gemeinsamer Sieg" eröffnet, die dem 60-jährigen Jahrestag der Landung der britischen und amerikanischen Truppen in der Normandie (Nordfrankreich) im 2. Weltkrieg (1939-1946) gewidmet ist. Das Datum dieser Landung wird nicht nur in den Ländern der damaligen Anti-Hitler-Koalition, sondern buchstäblich in allen Ländern Europas, die von der "braunen Pest" befreit wurden, gefeiert.



Werbung


Die Materialien werden in einem der populärsten geschichtlichen Monumente, in der Ausstellungshalle des Triumphbogens auf dem Place Charles de Gaulle, exponiert und wurden von der Nachrichtenagentur RIA Nowosti und dem Zentralen Museum der Streitkräfte Russlands zur Verfügung gestellt.

Die Ausstellung befindet sich neben dem Grab des Unbekannten Soldaten, wo die ewige Flamme brennt.

Den Grunsdstock der Exposition bilden die einmaligen Fotos von Alexander Ustinow, Alexej Meschujew und anderen Militärkorrespondenten.

Werbung


Die Fotos spiegeln die Geschichte des 2. Weltkriegs wider: Momente aus den schweren blutigen Schlachten an der deutsch-sowjetischen Front, die Konferenzen der Staatschefs der UdSSR, der USA und Grossbritanniens in Teheran 1943 und in Jalta 1945, auf denen Fragen des gemeinsamen Kampfes gegen den gemeinsamen Feind, die Freude der Begegnung der alliierten Truppen an der Elbe in Deutschland im April 1945.

Das kämpfende Frankreich ist auf der Ausstellung durch Bilder von Fliegern der legendären Normandie-Nieman-Staffel vertreten, die auf 273 abgeschossene deutsche Flugzeuge stolz sein kann.

Mehr als 5000 russische Helden, Teilnehmer an der Resistance, fanden in Frankreich den Tod. Zwei ehemalige Widerstandskämpfer, die Resistance-Veteranen Oleg Oserow und Gleb Plaksin, werden die Ausstellung besuchen und an den Jubiläumsfeierlichkeiten in der Normandie teilnehmen. (RIA)

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013