russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


27-08-2003 Ticker Verschiedenes
NOTSTAND IN BLAGOWESTSCHENSK IM ZUSAMMENHANG MIT REGENGÜSSEN
WLADIWOSTOK, 27. August. /RIA-„Nowosti"-Korrespondentin Veronika Perminowa/. In Blagowestschensk (Ferner Osten Russlands) wurde der Notstand im Zusammenhang mit Regengüssen verhängt.

Wie man der RIA „Nowosti" am Mittwoch im Pressedienst der Administration der Stadt mitteilte, waren in der Nacht zum Mittwoch und bis zum Mittag des laufenden Tages der Ortszeit in Blagowestschensk etwa 70 mm Niederschläge gefallen, was über die Hälfte der Monatsnorm ist. Laut Prognosen von Meteorologen werden die Niederschläge bis zum Donnerstag andauern.

In der Nacht zum Donnerstag wird ein plötzlicher Temperaturrückgang erwartet. Der Stadt nähern sich kalte arktische Luftmassen an. Die Lufttemperatur tagsüber wird 10 bis 15 Grad und nachts 5 bis 10 Grad Wärme ausmachen.

Im Moment pumpen Löschfahrzeuge das Wasser in besonders überschwemmten Orten ab.

Die Handlungen aller Ämter koordiniert das Zentrum für Verwaltung der Krisensituationen.

Auf eine Entscheidung der Kommission für Notstandssituationen müssen die Leiter von Betrieben, Einrichtungen und Organisationen aller Eigentumsformen besonders gefährliche Wasserzugänge zu lebenswichtigen Kommunikationen mit Sandsäcken befestigen.

Es werden Maßnahmen zur Verhinderung des Gelangens von Wasser in Unterwerke ergriffen. Die Blagowestschensker Garnisow ist bereit, Kräfte und Mittel für die Liquidierung der Notstandssituation bereitzustellen.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013