russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


30-12-2003 Ticker Verschiedenes
IRAN: RUSSISCHE RETTUNGSKRÄFTE GEBEN HOFFNUNG AUF ÜBERLEBENDE NICHT AUF
MOSKAU, 30. Dezember. /RIA "Nowosti"/. Vier Tage nach dem schweren Erdbeben in Südiran schließt Russlands Katastrophenschutzministerium nicht aus, dass sich unter den Trümmern noch Überlebende befinden können.

„Diese Möglichkeit kann nicht ausgeschlossen werden. Lebende Menschen können an Orten gefunden werden, die von den Rettungsteams noch nicht untersucht wurden", sagte der stellvertretende Chef des Departements für Krisenmanagement des russischen Katastrophenschutzministeriums, Andrej Legoschin, der RIA "Nowosti" gegenüber. Hierbei gab er aber zu, dass es praktisch keine solchen Orte mehr gebe.

Die seit vier Tagen eingesetzte russische Rettungsmannschaft barg 109 Leichen aus den Trümmern, in russischen mobilen Krankenhäusern wurden mehr als 400 Überlebende versorgt.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013