russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


30-12-2003 Ticker Verschiedenes
RUSSISCHE BERGUNGSMANNSCHAFTEN BEENDEN EINSATZ IN IRAN
MOSKAU, 20. Dezember (von RIA-„Nowosti"-Korr.) Vertreter des Moskauer Katstrophenschutzministeriums Russlands beenden am heutigen Dienstag ihren Einsatz in der durch das Erdbeben zerstörten iranischen Stadt Bam.

Wie RIA „Nowosti" im Informationsamt des Ministeriums erfuhr, hätten die Bergungsmannschaften im Laufe ihes viertägigen Einsatzes 109 Tote aus den Trümmern geborgen. Ärzte aus den mobilen Spitälern haben 430 Iranern medizinische Hilfe erwiesen. Insgesamt wurden 480 chirurgische Operationen durchgeführt.

„Bedauerlicherweise konnten wir keine lebenden Menschen unter den Trümmern finden, weil alle Häuser in Bam aus Lehm und Ziegelstein gebaut sind, was den Menschen kaum Überlebenschancen bietet", hieß es.

Am Vortag hatten Bergungsarbeiten aus Schweden die Stadt Bam verlassen. Am Dienstag beenden neben den Russen Vertreter von elf weiteren Ländern ihren Einsatz in Iran.

Wie der Sprecher des Katastrophenschutzministeriums mitteilte, habe Irans Führung die Arbeit der russischen Bergungsarbeiter gewürdigt und ihnen für die geleistete Arbeit gedankt.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013