russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


26-12-2003 Ticker Verschiedenes
RUSSLANDS EXPERTEN SCHÄTZEN ZAHL DER ERDBEBENOPFER IN IRAN AUF 600
MOSKAU, 26. Dezember (von RIA-„Nowosti"-Korr.) Laut vorläufigen Schätzungen russischer Experten könnte sich die Zahl der Opfer des jüngsten Erdbebens in Iran auf 600 Personen belaufen. Das teilte ein Experte des Allrussischen Zentrums für Monitoring und Prognostizierung von Notstandssituationen des Katastrophenschutzministeriums Russlands gegenüber RIA „Nowosti" mit.

„Unter den Trümmern der zerstörten Gebäude könnten sich zwischen 300 und 1 500 Betroffene befinden", meinte er.

Nach seinen Worten seien diese Angaben nach einer speziellen Technologie errechnet worden, die die Möglichkeit bietet, eventuelle Folgen von Erdbeben, einschließlich der Zahl der Betroffenen, zu emitteln.

Gegenwärtig ist in Iran ein spezieller Stab zur Beseitigung der Folgen des Erdbebens gebildet worden.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013