russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


20-08-2003 Ticker Verschiedenes
RUSSISCH-JAPANISCHE JUGENDKONFERENZ IN CHABAROWSK
CHABAROWSK, 20. August. /RIA-"Nowosti"-Korrespondent Jewgeni Bugajenko/. Die Möglichkeiten für eine Festigung direkter Beziehungen zwischen Jugendlichen Russlands und Japans stehen im Mittelpunkt einer russisch-japanischen Studentenkonferenz, die am Mittwoch in Chabarowsk eröffnet wurde.

Wie Nina Fomina, Vizechefin des Chabarowsker Verbandes für Freundschaft mit dem Ausland, der RIA "Nowosti" mitteilte, nehmen Delegationen verschiedener Universitäten Japans an diesem Jugendforum teil. Die russische Seite sei durch Studierende aus Chabarowsk und Wladiwostok vertreten.

Im Rahmen der Konferenz tagen vier Sonderausschüsse zu folgenden Themen: internationale Beziehungen Russlands und Japans, Drogensucht unter den Jugendlichen, Probleme bei der Arbeitseinstellung und Amerikanisierung der Gesellschaft.

Laut Fomina handle es sich bei der russisch-japanischen Studentenkonferenz um eine nicht kommerzielle und nicht politische Organisation. Ihr Ziel bestehe darin, die Freundschaft und das gegenseitige Verständnis zwischen Jugendlichen beider Staaten zu festigen sowie gutnachbarschaftliche Beziehungen und die Zusammenarbeit zu fördern.

Die russisch-japanische Konferenz war 1988 erstmals einberufen worden. Nach dem Zerfall der Sowjetunion stellte die Organisation bis Februar 1994 ihre Arbeit ein. Die Konferenz findet wechselweise in Russland und Japan statt.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013