russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


23-12-2003 Ticker Verschiedenes
REGIERUNG WILL VERSORGUNG MIT TRINKWASSER VERBESSERN
MOSKAU, 23. Dezember. /RIA "Nowosti"/. Russlands Regierung hat ein föderales Zielprogramm zur Versorgung der Bevölkerung mit Trinkwasser konzipiert. Das Dokument wurde in einer Sitzung der Regierungskommission für Wohnpolitik am heutigen Dienstag erörtert, teilte der Kommissionschef Wladimir Jakowlew Journalisten mit.

Seinen Worten nach soll das Programm im Laufe der nächsten drei Monate aufgearbeitet werden. 2006 will man mit seiner Umsetzung beginnen.

Das Programm hat ein Volumen von 236 Milliarden Rubel und ist bis zum Jahr 2013 abgelegt. Für seine Zwecke sollen 16 Milliarden aus dem föderalen Haushalt und 160 Milliarden aus regionalen Etats bereit gestellt werden. Die übrigen Mittel sollen außeretatmäßigen Quellen entnommen werden.

Nach Ansicht des Vizepremiers sei das Problem Mangel an Trinkwasser von nationalem Ausmaß. In einigen Regionen entspreche das Trinkwasser den anerkannten Standards nicht, es mangle offenbar an Kläranlagen. Ein weiteres akutes Problem seien große Wasserverluste. Ihre Reduzierung würde einen viel größeren Nutzeffekt bringen als der Bau zusätzlicher Wasserentnahmestellen, meinte er ferner.

Ihm zufolge könnte sich im Bereich der Versorgung des Landes mit Trinkwasser ein guter Markt etablieren.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013