russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


23-12-2003 Ticker Verschiedenes
SUCHE NACH EXTREMISTEN IN DAGESTAN GEHT WEITER
MACHATSCHKALA, 23. Dezember. /RIA "Nowosti"/. Das Innenministerium Dagestans (russische Teilrepublik im Nordkaukasus) sucht mit Hilfe der Armeeangehörigen nach einer Extremistengruppe, die in der vorigen Woche in den dagestanischen Rayon Zuntinski vorgedrungen war, erfuhr RIA "Nowosti" aus dem Pressedienst der dagestanischen Behörde.

„Gegenwärtig werden die Suchmaßnahmen im Gebirge, im Raum der Siedlungen Garbutl, Nachada und Gunsib nahe des Rayons Zumandinski durchgeführt. Bislang wurden keine Spuren der Extremisten gefunden", sagte ein Sprecher des Pressedienstes.

Laut ihm wirke an der Suchoperation die Ortsbevölkerung aktiv mit, die das Gelände gut kenne.

„Mit ihrer Hilfe untersuchen wir Bergwege, und Schluchten sowie alle verkommenen Farmen, in denen sich die Banditen verstecken können", sagte der Sprecher. Dabei schloss er „direkte Zusammenstöße" mit den Banditen nicht aus.

„In den vergangenen 24 Stunden wurden die vermutlichen Aufenthaltsorte der Extremisten Luftanschlägen ausgesetzt, deren Ergebnisse noch nicht bekannt sind", sagte er ferner.

Vorige Woche war eine rund 60 Mann starke Bande in den dagestanischen Rayon Zuntinski vorgedrungen und hatte die Grenzpolizei angegriffen. Bei dem Zusammenstoß kamen neun Grenzpolizisten ums Leben. Seit Beginn der Operation zur Verfolgung der Bande wurden bisher laut Angaben des Militärs rund 20 ihre Mitglieder getötet.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013