russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


16-12-2003 Ticker Verschiedenes
Suche nach Terroristen in Dagestan wiederaufgenommen
MACHATSCHKALA, 16. Dezember. /RIA „Nowosti"/. In der Gebirgsgegend Dagestans wurde die Operation zur Suche nach einer Banditengruppe wiederaufgenommen, die am Montag ins Territorium des Zuntinski-Rayons der Republik eingedrungen war, teilte man im dagestanischen Innenministerium mit.

„In die Berge rückten Suchgruppen von Miliz- und Armeeangehörigen vor. Wenn die Witterungsverhältnisse es ermöglichen werden, so werden die Fliegerkräfte eingesetzt", sagte ein Vertreter des Ministeriums.

Der Gesprächspartner der RIA „Nowosti" teilte mit, dass die Suche nach Banditen im Laufe der ganzen Nacht nicht eingestellt worden war. An diesen Maßnahmen hatten sich Spezialeinheiten beteiligt. Aber es ist vorläufig nicht gelungen, die Banditen zu finden.

Die Banditengruppe war am Montag früh von Grenzern im Zutinski-Rayon Dagestans entdeckt worden. Im Ergebnis des Zusammenstoßes kamen zehn Grenzsoldaten, unter ihnen der Leiter der Grenzwache, ums Leben.

Die zahlenmäßige Stärke der Banditengruppe beträgt nach unterschiedlichen Angaben 25 bis 40 Mann.

Die Banditen nahmen im Dorf Schauri vier Geiseln und gingen in Richtung auf die Verwaltungsgrenze zwischen Tschetschenien und Dagestan. Gleich wurde die Verfolgung der Banditen organisiert.

Im Zusammenhang mit dem möglichen Eindringen der Banditengruppe aus Dagestan nach Tschetschenien wurden die Einheiten des Innenministeriums Tschetscheniens in Gefechtsbereitschaft versetzt. „Wir hatten alle Maßnahmen zur Verstärkung ergriffen. Alle Einheiten, vor allem in Gebieten, die an Dagestan angrenzen, befinden sich in voller Gefechtsbereitschaft", teilte der Innenminister der Tschetschenischen Republik Alu Alchanow der RIA „Nowosti" per Telefon mit.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013