russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


02-12-2003 Ticker Verschiedenes
TSCHETSCHENISCHE FLÜCHTLINGE KEHREN AUS GEORGIEN ZURÜCK
MOSKAU, 2. Dezember. /RIA-"Nowosti"-Korrespondent Andrej Malossolow/. Die jüngsten Ereignisse in Georgien werden keine Folgen für die Rückkehr der tschetschenischen Flüchtlinge vom Pankissi-Tal nach Tschetschenien haben, erklärte der russische Minister für Angelegenheiten Tschetscheniens, Stanislaw Iljassow, am Dienstag.

„Jeder Heimkehrwillige kann ohne Probleme zurückkehren. In Georgien wird sich so wie so niemand - weder georgische Behörden noch internationale Organisationen - dieser Menschen annehmen", äußerte Iljassow.

„Die Heimkehrwilligen können nach Tschetschenien zurückkehren, um so mehr, dass Russland alle dafür notwendigen Bedingungen geschaffen hat", unterstrich der Minister. „In Tschetschenien kann man schon Arbeit finden, diejenige, die nicht imstande sind, dies zu tun, bekommen Entschädigung", sagte er ferner. Darüber hinaus werden Entschädigungen für zerstörte Wohnungen ausgezahlt. Laut Iljassow seien bereits 60 Flüchtlinge aus dem Pankissi-Tal nach Russland zurückgekehrt, weitere zehn Tschetschenen reichten bei der russischen Botschaft in Georgien entsprechende Gesuche ein.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013