russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


28-11-2003 Ticker Verschiedenes
DIE TADSHIKISCH-AFGHANISCHE GRENZE KANN VON RUSSISCHEN UND TADSHIKISCHEN GRENZERN ZUVERLÄSSIG GESICHERT WERDEN
CHOROG /Berg-Badachschan, Pamir/, 28. November. /RIA „Nowosti"/. Der Leiter des Grenzdienstes des Föderalen Sicherheitsdienstes (FSB) Russlands Wladimir Pronitschew wird am Freitag im Rahmen seiner Tadshikistan-Reise ein Treffen mit dem Präsidenten Tadshikistans Emomali Rachmonow durchführen.

Das Hauptthema der Verhandlungen sind die Perspektiven der gemeinsamen Sicherung der tadshikisch-afghanischen Grenze.

„Die Hauptgefahr an der tadshikisch-afghanischen Grenze, die die Kräfte von Einheiten des FSB-Grenzdienstes sichern, ist der internationale Terrorismus", sagte Pronitschew.

Am Donnerstag umflog der Leiter des Grenzdienstes den Pamirabschnitt der tadshikisch-afghanischen Grenze. Unter anderem besuchte er die Choroger und die Ikaschimer Grenzbereitschaft, wo er sich mit dem Zustand der Sicherung dieses Abschnittes vertraut machte und sich mit dem Personalbestand dieser Grenzbereitschaften traf. „Der Personalbestand des FSB-Grenzdienstes Russlands ist zur Erfüllung der gestellten Aufgaben vollständig bereit", sagte Pronitschew.

Nach seinen Worten muß man heute die Situation an der tadshikisch-afghanischen Grenze prinzipiel bewerten. In diesem Zusammenhang haben Russland und Tadshikistan in der modernen Etappe die Wege zum weiteren Zusammenwirken bei der Lokalisierung bestehender Gefahren zu bestimmen.

„Heute muß man Abänderungen an den früher erzielten Vereinbarungen über die Sicherung der tadshikisch-afghanischen Grenze vornehmen", sagte er.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013