russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


18-08-2003 Ticker Verschiedenes
BERATUNG VON VULKANOLOGEN AUF KAMTSCHATKA
PETROPAWLOWSK-KAMTSCHATSKI, 18. August. /RIA-„Nowosti"-Korrespondentin Oksana Gussejwa/. Auf Kamtschatka (Hailbinsel im Nordosten des asiatischen Teils Russlands) findet eine Beratung der Internationalen Assoziation für Vulkanologie und Chemie des Erdinneren statt.

Wie man im Institut für Vulkangeologie und Geochemie der Fernöstlichen Abteilung der Russischen Akademie der Wissenschaften mitteilte, beteiligen sich an der Beratung Wissenschaftler Russlands (aus Moskau, Nowossibirsk und Petropawlowsk-Kamtschatski), Englands und Israels. Die Beratung ist Problemen der Studien des Mechanismus von Explosivausbrüchen gewidmet.

Nach der Entgegennahme und Erörterung wissenschaftlicher Berichte am 20.-22. August ist eine wissenschaftliche Exkusion zu den Vulkanen Mutnowski und Gorely geplant.

An der Beratung beteiligen sich Steve Sparks (England), der die Assoziaion in den Jahren 1999-2003 geleitet hat, und ihr heutiger Präsident Oded Navon (Israel).

Kamtschatka zieht Vulkanologen aller Länder durch die Zahl seiner tätigen Vulkane mit verschiedenen Ausbruchstypen an.

Heute stehen von 28 tätigen Vulkanen auf der Halbinsel drei (Kljutscheskoi, Karymski und Schiwelutsch) im Stadium des Ausbruchs.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013