russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


21-11-2003 Ticker Verschiedenes
IN MOSKAU STARTET NEUE ETAPPE DES GRAND-PRIX-TURNIERS IM EISKUNSTLAUF
MOSKAU, 21. November. /RIA „Nowosti"/. Am Freitag, dem 21. November, startet in Moskau im Sportpalast „Lushniki" eine neue Etappe des Grand-Prix-Turniers im Eiskunstlauf.

Nach Worten des Präsidenten der Eiskunstlauf-Föderation Russlands Valentin Pisejew werden sich 68 Sportler aus 16 Ländern der Welt an diesem Turnier beteiligen. In jeder Disziplin (Damen- und Herreneinzellauf, Paarlauf und Eistanz) werden je drei Vertreter Russlands auftreten.

Nach Meinung Pisejews gewähren die Moskauer Grand-Prix-Etappen in diesem und kommendem Jahr eine gute Möglichkeit, das Organisationkomitee für die Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft im Eiskunstlauf zu gründen, die in der russischen Hauptstadt 2005 stattfinden wird.

Der Vorsitzende des Moskauer Komitees für Körperkultur und Sport Sergej Korol ist seinerseits der Meinung, dass die Organisation solcher großen Turniere für Moskau sehr wichtig ist, das um das Recht kämpft, die Olympischen Spiele'2012 durchzuführen.

Grand Prix in Moskau wird das fünfte Turnier dieser Reihe sein. Russische Sportler traten erfolgreich bei vorangegangenen Wettkämpfen auf. In Kanada siegte Jewgeni Pljustschenko im Einzellauf. Im Paarlauf gewannen Tatiana Totmjanina und Maxim Marinin die Goldmedaille. In den Etappen in Kanada und China siegten Tatiana Nawka und Roman Kostomarow im Eistanz.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013