russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


18-11-2003 Ticker Verschiedenes
GRUPPE DES ARABISCHEN SÖLDNERS ABU AL-WALID ZERSCHLAGEN
GROSNY, 18. November. /RIA "Nowosti"/. Eine Elite-Einheit des russischen Verteidigungsministeriums hat im tschetschenischen Rayon Wedeno eine Banditengruppierung zerschlagen, die vermutlich vom arabischen Söldner Abu al-Walid befehligt worden war. Dies teilte Sprecher des regionalen operativen Anti-Terror-Stabs im Nordkaukasus, Ilja Schabalkin, RIA "Nowosti" mit.

Laut ihm seien auf Hinweis der Ortsbewohner fünf Kilometer von der Siedlung Neftjanka vier bewaffnete Extremisten geortet worden, unter denen sich angeblich der arabische Terrorist Abu al-Walid befand.

Sofort wurde in diesem Raum mit einem Hubschrauber eine Elite-Einheit ausgesetzt, die die Bande einkesseln und zerschlagen sollte.

Gestern gegen 18.00 Uhr hatte die Spezialeinheit die Bande geortet. Bei einem Gefecht wurden alle Banditen getötet, teilte Schabalkin mit.

„Am Ereignisort wurden Schützenwaffen vorgefunden. Bei der Durchsuchung der Leichen wurden jedoch keine Ausweise gefunden. Da die Leichen der Banditen schwer beschädigt sind, ist eine Identifizierung kaum möglich", so der Stabssprecher.

Am 12. November 2003 hatte der Anti-Terror-Stab im Nordkaukasus für Abu al-Walid ein Kopfgeld in Höhe von 100.000 Dollar ausgesetzt. Unter der Bevölkerung der tschetschenischen Berggebiete wurden Flugblätter mit dem Foto des berüchtigten Terroristen verbreitet.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013