russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


13-11-2003 Ticker Verschiedenes
IN DER RUSSISCHEN ORTHODOXEN KIRCHE MIT DER ANNÄHERUNG MIT DER AUSLÄNDISCHEN RUSSISCHEN ORTHODOXEN KIRCHE ZUFRIEDEN
NEW YORK, 13. November. /RIA „Nowosti"/. Zwischen der Russischen Orthodoxen Kriche (RPZ) und der Ausländischen Russischen Orthodoxen Kirche (SRPZ) hat ein historisch wichtiger Prozeß der Annäherung begonnen.

Das erklärte der Metropolit von Smolensk und Kaliningrad Kirill, Leiter des kirchlichen Außenamtes des Moskauer Patriarchats, am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in New York in Beantwortung der Frage der RIA „Nowosti". Er ist in die USA für die Beteiligung an Feierlichkeiten anläßlich des 100-jährigen Jubiläums der Sankt-Nikolaus-Kathedrale gekommen.

Nach seinen Worten wird der Russland-Besuch des SPRZ-Ersthierarchen, Metropoliten Lavr auf Einladung des Patriarchen von Moskau und ganz Russland Alexij II., wie erwartet, schon Anfang 2004 stattfinden.

Der Metropolit Kirill erinnerte daran, dass eine Delegation von SRPZ-Hierarchen mit dem Erzbischof von Berlin und Deutschland Mark, dem Bischof von Sydney, Australien und Neuseeland Illarion und dem Bischof von San Francisco und Westamerika Kirill an der Spitze in kommender Woche Fragen der Vorbereitung des Besuches Lavrs und der Überwindung der Teilung zwischen zwei Kirchen in Moskau besprechen wird.

Die Ausländische Russische Orthodoxe Kirche war durch die Geistlichkeit gegründet worden, die nach dem Bürgerkrieg in Russland 1918-1921 ins Ausland geraten war. Im Laufe von Jahrzehnten verzichtete sie auf Kontakte mit der Russischen Orthodoxen Kirche, nachdem der Staathalter, Metropolit Sergij 1927 die Loyalität gegenüber der Sowejtmacht erklärte hatte.

Der Metropolit Lavr, der im Jahre 2001 zum Ersthierarchen der Ausländischen Russischen Orthodoxen Kirche gewählt wurde, ist der Anhänger der Annäherung und der darauffolgenden Wiedervereinigung mit der Russischen Orthodoxen Kirche.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013