russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


11-11-2003 Ticker Verschiedenes
MOSKAU UND TEHERAN SIND PARTNER IM KAMPF GEGEN DEN TERRORISMUS
MOSKAU. /RIA „Nowosti"/. Russland begrüßt die Absicht Irans, den Kampf gegen den Terrorismus zu aktivieren. Das teilte der Außenminister Russlands Igor Iwanow nach den Verhandlungen mit dem Sekretär des Obersten Rates für nationale Sicherheit Irans Hassan Rouhani.

„Die eigentliche Tatsache, dass in Iran über 500 El-Kaida-Mitglieder verhaftet worden waren, zeugt davon, dass diese Arbeit in der Praxis durchgeführt wird", sagte der Minister.

Iwanow erinnerte daran, dass zwischen Russland und Iran ein Abkommen über Zusammenarbeit im Kampf gegen den internationalen Terrorismus unterzeichnet ist und entsprechende Arbeitsgruppen gebildet sind.

Rouhani bekräftigte seinerseits, dass Iran beabsichtigt ist, mit anderen Staaten, unter anderem mit Russland, im Kampf gegen den Terrorismus aktiv zusammenzuarbeiten.

„Wir haben die Absicht, unsere Zusammenarbeit mit Russland für eine größere Stabilität und Sicherheit in Afghanistan zu aktivieren", fügte Rouhani hinzu.

Nach seinen Worten sind beide Seiten über Fragen des Drogenumsatzes beunruhigt und beabsichtigen in diesem Zusammenhang, in dieser Richtung aktiver zusammenzuarbeiten.

Außerdem wurde auf den in Moskau stattgefundenen Verhandlungen die Situation um den Irak behandelt. „Wir sind zur Zusammenarbeit für die Schaffung der Sicherheit im Irak und für die Bildung einer allgemein anerkannten Regierung in diesem Land bereit", sagte der Sekretär des Obersten Rates für nationale Sicherheit der Islamischen Republik Iran.

Rouhani hob auch hervor, dass beim Treffen auch Fragen angeschnitten worden waren, die mit der Bestimmung des Status des Kaspisees zusammenhängen.

Iwanow und Rouhani haben die beiderseitige Interessiertheit am weiteren Ausbau der bilateralen Zusammenarbeit auf allen Gebieten zum Ausdruck gebracht.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013