russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


27-10-2003 Ticker Verschiedenes
RUSSEN ERFOLGREICH IM SPORTTANZTURNIER UM EUROPAPOKAL
MOSKAU, 27. Oktober. /RIA "Nowosti"/. Im Rahmen der offenen Russischen Meisterschaft im Sporttanz, die tags zuvor in Moskau zu Ende gingen, fanden zwei bedeutende Wettkämpfe statt - das Tanzturnier um den Europapokal und ein Turnier der Grand Slams Serie.

Das Turnier um den Europapokal in den europäischen Tänzen hat das russische Paar Marat Gimajew und Alina Basjuk gewonnen. Die dreimaligen Weltmeister haben den Sieg im einem angespannten Kampf den Händen der Italiener Paolo Bosco und Silvia Pitton nahezu entrissen.

Die offene Russische Meisterschaft im Sporttanz wird bereits zum neunten Mal ausgetragen, aber in diesem Jahr wurde der Wettkampf in das Programm der Grand Slams aufgenommen, was die Teilnahme an dem Turnier in Moskau für die führenden Tanzpaare der Welt attraktiv gemacht hat.

In der Kategorie der lateinamerikanischen Tänze hat das deutsche Paar Oksana Nikiforova und Franco Formica, die Weltmeister dieses Jahres, gewonnen. Die Russen Denis Kusnezow und Maria Tsaptaschwili haben Bronze errungen.

Bei der Standardformation der Grand Slams waren die Russen weniger erfolgreich. Maxim Kotow und Jelena Uspenskaja konnten nur den sechsten Platz belegen. Gewonnen haben die Italiener Mirco Gozzoli und Alessia Betti.

Die nächsten Etappen der Grand Slams werden in Deutschland, Japan, Dänemark, Italien und Singapur durchgeführt. Das Finale findet im Dezember in Monaco statt.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013