russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


27-10-2003 Ticker Verschiedenes
STRAFVERFAHREN GEGEN GOUVERNEUR DES GEBIETS KAMTSCHATKA UND SEINEN STELLVERTRETER EINGELEITET
PETROPAWLOWSK-KAMTSCHATSKI, 27. Oktober (von RIA-„Nowosti"-Korrespndentin Oksana Gussewa). Ein Strafverfahren gegen den Gouverneur des Gebiets Kamtschatka im russischen Fernen Osten, Michail Maschkowzew, und seinen Stellvertreter Wladislaw Skworzow ist am Montag von der Staatsanwaltschaft des Gebiets Kamtschatka eingeleitet worden. Das teilte Konstantin Tschaika, der für den Föderationsbezirk Fernost zuständige stellvertreter des Generalstaatsanwalts, gegenüber RIA „Nowosti" mit. Nach seinen Worten wird ihnen eine zweckentfremdete Nutzung von Mitteln zur Last gelegt, die im vergangenen Jahr für die Vorbereitung auf die Heizsaison bereitgestellt waren.

Wie aus den Unterlagen der Inspektion hervorgeht, hätten die Aktivitäten der beiden Beamten einen Schaden in Höhe von mehr als 140 Millionen Rubel (rund 4,7 Mio Dollar) für den Haushalt der Föderation und des Gebiets nach sich gezogen. Nach Tschaikas Worten sei „Fahrlässigkeit" des Gouverneurs und seines Stellvertreters die Ursache der zweckentfremdeten Verwendung der Geldmittel gewesen.

Am Montag wurde Vizegouverneur Wladislaw Skworzow als Verdächtigter vernommen worden. Skworzow legte die schriftliche Verpflichtung ab, die Stadt nicht zu verlassen. Voraussichtlich wird auch der Gouverneur eine ähnliche Verpflichtung unterschreiben.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013