russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


23-10-2003 Ticker Verschiedenes
KIEW GREIFT ZUR ERPRESSUNG
KIEW, den 23. Oktober. /Viktor Demidenko, Korrespondent der RIA „Nowosti"/. Die Ukraine könne ihre Teilnahme am Einheitlichen Wirtschaftsraum der „Vier": Russland, Ukraine, Kasachstan und Weißrussland - vorübergehend einstellen.

In dem am 21. Oktober vom Präsidenten der Ukraine Leonid Kutschma unterzeichneten Erlass ist die Bestimmung enthalten, laut der die Ukraine vor hat, im Falle der Errichtung des Deichs auf ihrem Territorium durch Russland es über die vorübergehende Einstellung ihrer Teilnahme am einheitlichen Wirtschaftsraum in Kenntnis zu setzen. Das wurde von Volksabgeordneten der Ukraine gegenüber Journalisten mitgeteilt, die am Donnerstag Einblick in den Erlass des Präsidenten nehmen konnten. Die Ukraine beabsichtigt, im Falle der Fortsetzung des Baus des russischen Deichs internationale Strukturen, einschließlich der Nato und des internationalen UNO-Gerichtes, wie auch die kernwaffenbesitzenden Staaten - Garanten der Souveränität der Ukraine - um Hilfe zu ersuchen, heißt es im Erlass.

Das Außenministerium der Ukraine wird beauftragt, im Falle der Fortsetzung des Baus des Deichs den entsprechenden Teil der Straße von Kertsch und des Asowschen Meeres zu Binnengewässern der Ukraine zu erklären.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013