russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


21-10-2003 Ticker Verschiedenes
FRANZÖSISCHER UNTERHAUSCHEF LOBT RUSSISCH-FRANZÖSISCHE BEZIEHUNGEN
PARIS. /RIA-"Nowosti"-Korrespondent Andrej Nisamutdinow/. Als vorbildlich bezeichnete der Vorsitzende der Nationalversammlung Frankreichs, Jean-Louis Debré, das französisch-russische politische Zusammenwirken.

Auf einer Pressekonferenz im Rahmen der 9. Tagung der Großen französisch-russischen Parlamentskommission betonte er, dass sich die gesamten Staatsbeziehungen zwischen Paris und Moskau durch eine „gute und aufrichtige" Atmosphäre auszeichnen und daher nachahmungswürdig seien.

Der Chef des französischen Parlamentsunterhauses erinnerte auch daran, der russische Präsident Wladimir Putin, als er Anfang 2003 zu einer Visite in Frankreich weilte, die Nationalversammlung besucht hätte. Seinerseits hätte der französische Premierminister Jean-Pierre Raffarin vor Kurzem eine Moskau-Reise unternommen.

Laut Debré widerspiegeln die interparlamentarischen Kontakte ebenso wie Kontakte auf anderen Ebenen den hohen Stand des politischen Zusammenwirkens zwischen beiden Staaten.

Seinerseits betonte der Chef der Staatsduma (Unterhaus des russischen Parlaments) Gennadi Selesnjow, der auf der Tagung der russischen Delegation vorsteht, dass die Verbindungen zwischen beiden Ländern einen Aufschwung erleben.

„Den Ton geben die Präsidenten an, aber die Parlamente bleiben nicht zurück", äußerte Selesnjow.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013