russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


16-10-2003 Ticker Verschiedenes
ÖKOLOGISCHE BEGUTACHTUNG WIES DAS PROJEKT ZUM BAU DER ERDÖLLEITUNG ANGARSK-NACHODKA ZURÜCK
MOSKAU. /RIA „Nowosti"/. Für die Präzisierung des Projekts zum Bau der Erdölleitung Angarsk-Nachodka (aus Sibirien nach dem Fernen Osten der RF) mit der Abzweigung nach Daqing (China) wird die Gesellschaft „Transneft" einige Monate brauchen. Das teilte der Vizepremier Russlands Viktor Christenko am Mittwoch auf einer Pressekonferenz bei RIA „Nowosti" mit.

Dabei hob er hervor, dass zwei Varianten des fernöstlichen Projekts - durch das nördliche und das südliche Ende des Baikalsees - aufgrund der Ergebnisse einer ökologischen Begutachtung, die im September abgeschlossen worden war, Bemerkungen haben.

Gestern haben wir auf einer Beratung der „Transneft"-Direktoren diese Frage besprochen. Im Moment erörtert und präzisiert die Gesellschaft diese Projekte unter Berücksichtigung der Meinung von Ökologen. Dann wird die „Transneft" neue Vorschläge unterbreiten, die den Entscheidungen der Regierung und den Ergebnissen der ökologischen Begutachtung entsprechen sollen, sagte er.

Ich weiß nicht genau, wieviel Zeit das in Anspruch nehmen wird, aber meine, dass einige Monate, schlußfolgerte der Vizepremier.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013