russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


15-10-2003 Ticker Verschiedenes
ÖSTERREICH FÜR ENGERE PARTNERSCHAFT RUSSLAND-EU
WIEN, 15. Oktober. /RIA-"Nowosti"-Korrespondent Borislaw Petschnikow/. Österreich plädiert für die Umsetzung der Vereinbarungen, die bei Russland-EU-Gipfel in Sankt Petersburg getroffen wurden, sowie für eine engere Partnerschaft zwischen der Europäischen Union und Russland.

Dies erklärte die österreichische Außenministerin Benita-Maria Ferrero-Waldner am Mittwoch zum Abschluss des Österreich-Besuches ihres russischen Amtskollegen Igor Iwanow.

Man müsse alles Notwendige tun, um auf dem Russland-EU-Gipfel am 6. November in Rom konkrete und pragmatische Schritte zu beschließen, die auf eine Erweiterung der dieser Partnerschaft abgezielt wären, äußerte Ferrero-Waldner. Solche Schritte seien vor allem im Bereich der wirtschaftlichen Kooperation sowie beim Aufbau eines gemeinsamen Freiheits-, Sicherheits- und Justizraumes erforderlich, meinte sie.

Der österreichischen Ministerin zufolge wurden bei Verhandlungen mit Igor Iwanow Maßnahmen zu einer Vereinfachung von Visaformalitäten für russische Staatsbürger erörtert, die nach Österreich bzw. über Österreich in andere Schengen-Staaten ausreisen. Wir haben uns darauf verständigt, an die Ausstellung von Einreisevisa für gegenseitige Reisen russischer und österreichischer Staatsbürger flexibler heranzugehen, ergänzte sie.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013