russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


16-09-2003 Ticker Verschiedenes
STRAFVERFAHREN WEGEN SPRENGSTOFFANSCHLAG IN MAGAS
MOSKAU, /RIA-"Nowosti"-Korrespondentin Olga Semjonowa/. Die Nordkaukasische Verwaltung der Generalstaatsanwaltschaft Russlands hat das im Zusammenhang mit dem Montag-Anschlag eingeleitetes Strafverfahren übernommen. Die Beschuldigung lautet Mord und Terrorismus (Art. 105 und 205).

Wie aus der Verwaltung für Information und PR der Generalstaatsanwaltschaft verlautete, hätte eine zuständige Ermittlergruppe bereits festgestellt, dass beim dem Anschlag ein Lkw des Typs GAZ 53 eingesetzt worden war. „Momentan suchen die Ermittler nach seinem Besitzer", sagte ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft.

Ihm zufolge seien beim dem Sprengstoffanschlag auf das Gebäude der FSB-Verwaltung Inguschetiens laut präzisierten Angaben zwei Menschen getötet und 29 verletzt worden.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013