russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


15-09-2003 Ticker Verschiedenes
TADSCHKISCHER BEAMTER: HEROIN AUS AFGHANISTAN GELANGT PRAKTISCH IN ALLE LÄNDER DES WESTENS
MOSKAU, 15. September (von RIA-„Nowosti"-Korr.) Heroin aus Afghanistan gelangt praktisch in alle Länder des Westens. Das erklärte Rustam Nasarow, Direktor des Amtes für Kontrolle über Rauschgift beim Präsidenten Tadschikistans, am Montag in einer Pressekonferenz in RIA „Nowosti".

„Es gibt kein westliches Land, in das Heroin aus Afghanistan nicht gelangen würde", so Nasarow.

In diesem Zusammenhang äußerte er die Auffassung, dass Länder des Westens all die Länder finanziell unterstützen sollten, die an Afghanistan grenzen, um die Rechtsschutzstrukturen zu festigen, die gegen den gesetzwidrigen Rauschgiftumsatz ankämpfen. „In erster Linie sollten diese Strukturen mit technischen Mitteln verstärkt werden", meinte Nasarow.

Darüber hinaus muss die Lieferung von Komponenten in Afghanistan kontrolliert werden, die später von Rauschgifthändlern für die Produktion harter Drogen verwendet werden, fügte der ranghohe tadschikische Beamte hinzu.

Nasarow teilte mit, dass mit Afghanistans Führung die Eröffnung einer Vertretung des tadschikischen Amtes für Kontrolle über Rauschgift auf afghanischem Territorium vereinbart worden sei. Bereits Ende 2003 würden zwei Mitarbeiter dieser Behörde in Kabul tätig sein.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013