russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


23-08-2003 Verschiedenes
Russische Briefmarken mit Fruchtduft
(MOSKAU) Das Postministerium Russlands wird am Mittwoch, dem 27. August, eine Serie aus fünf grundsätzlich neuartigen Briefmarken in die Zirkulation bringen: Sie sind rund und duften nach frischem Obst. Die Serie heißt „Gaben der Natur".

Wie Mitarbeiter des Verlags- und Vertriebszentrums „Marka" der RIA „Nowosti" erzählten, sind die Duftstoffe ein Bestandteil des auf die Marke aufgetragenen Leims. Dieses Know-how gehört einer französischen Firma und wird bei der Ausgabe russischer Postwertzeichen erstmalig angewandt.

Die neue Serie umfasst Marken mit den Abbildungen einer Ananas, einer Birne, einer Zuckermelone, der Erdbeeren und eines Apfels. Der Autor der Miniaturen ist Pjotr Schilitschkin, der den Briefmarkensammlern nach seinen Serien „Käfige" und „Fische" bekannt ist. Die Auflage der Serie beträgt 630 000. Am Tage der Ausgabe werden die neuen Briefmarken auf dem Moskauer Postamt mit dem Spezialstempel des Ersten Tages entwertet. (RIA-„Nowosti"-Korrespondent Denis Telmanow.)

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013