russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


20-08-2003 Verschiedenes
Suche nach verschollenen Hubschrauber ergebnislos
(PETROPAWLOWSK-KAMTSCHATSKI/MOSKAU) Die Suche nach dem verschollenen Passagierhubschrauber im Raum Kamtschatka aus der Luft wurde in der Mitternacht eingestellt und soll morgen früh wiederaufgenommen werden. Die Suchmaßnahmen unter Einsatz der Schiffe gehen inzwischen weiter.

Ein Hubschrauber Mi-8 war am Mittwoch zu den Kurileninseln abgeflogen, mit ihm konnte bisher keine Verbindung hergestellt werden. An Bord der Maschine befanden sich laut unterschiedlichen Angaben neben drei Besatzungsmitgliedern auch zehn bis 15 Vertreter der Verwaltung des Sachalin-Gebiets, darunter auch der Gouverneur Igor Farchutdinow.

Wie die Behörden vermuten, habe entweder die Funkausrüstung des Hubschraubers versagt oder er machte in einem für Funksignale unzugänglichen Gebiet eine Notlandung.
bei russland.RU
• SUCHE NACH VERSCHOLLENEM HUBSCHRAUBER IM FERNEN OSTEN (Kurznachricht 20.8.2003)
• IM RUSSISCHEN FERNEN OSTEN VERSCHWAND PASSAGIERHUBSCHRAUBER (Kurznachricht 20.8.2003)
Russlands Verteidigungsminister Sergej Iwanow ordnete an, bei der Suche nach dem Hubschrauber alle verfügbaren Kräfte einzusetzen. Die Luftkräfte wurden in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt, der vermutliche Aufenthaltsort der verschollenen Maschine wurde allen Schiffen mitgeteilt, die sich in den Raum befinden. Aus Moskau wurde in die Region ein Flugzeug Il 76 mit einem Suchhubschrauber und einer Rettungsmannschaft an Bord entsandt. Präsident Wladimir Putin ließ sich von Katastrophenschutzminister, Sergej Schoigu, und seinem bevollmächtigten Vertreter im föderalen Bezirk Fernost, Konstantin Pulikowski, über die Ergebnisse und die Organisierung der Suchoperation informieren.

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013