russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


05-08-2003 Verschiedenes
Russischer Besitzer des FC Chelsea sucht neue Spieler
(ANADYR) Vor Beginn der englischen Premiere League werde der FC Chelsea neue Spieler kaufen, teilte der Besitzer des Clubs, der bekannte russische Geschäftsmann und Gouverneur des autonomen Bezirkes der Tschuktschen, Roman Abramowitsch, in Anadyr (Bezirkshauptstadt) gegenüber Journalisten mit.
„Bis zum 31. August wollen wir sieben neue Spieler kaufen", sagte Abramowitsch, ohne auf Details einzugehen. „Jeder Kommentar zu diesem Thema würde eine Erhöhung der Vertragswerte bedeuten", meinte er.


bei russland.RU
• Roman Abramowitsch - nicht typischer Oligarch (23.7.2003)
• Russischer Geschäftsmann kauft Fussballclub Chelsea (2.7.2003)
• Leiter des russischen Fussballs zum Erwerb des FC Chelsa durch R. Abramowitsch (2.7.2003)
• Russisches Kapital spielt englischen Fussball (3.7.2003)
Abramowitsch glaubt nach seinen eigenen Worten nicht daran, dass Chelsea die nationale Meisterschaft gewinnen wird. „Das ist natürlich wünschenswert, aber wir müssen den Realitäten Rechnung tragen. Selbst wenn wir die besten Spieler kaufen, wird das kein Ergebnis bringen, denn die Mannschaft muss sich erst einspielen", äußerte der russische Milliardär.

Wie er ferner mitteilte, werde Chelsea in Kürze einen neuen Trainingsplatz bekommen.

Auf Schulden des Klubs angesprochen, sagte Abramowitsch, er beschäftige sich damit. Er fügte hinzu, dass dieser englische Fußballklub „potenziell lukrativ" sei. Mit seiner Mannschaft sei er bislang nur einmal während eines Trainigs zusammengetroffen. „Wir sind übereingekommen, dass wir eine neue Mannschaft aufbauen werden. Den Kauf des Clubs betrachte ich als eine langfristige Verbindlichkeit." Abramowitsch teilte ferner mit, dass er den Bau eines neuen Fußball-Stadions in Moskau plant. Es sei aber nur für jene Moskauer Clubs bestimmt, die kein eigenes Spielfeld hätten, sagte der Milliardär. (RIA)

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013