russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


05-08-2003 Verschiedenes
Beratung zu Problemen der russischen Diaspora in Lettland
(MOSKAU) Moskau hofft darauf, dass Riga einen realen Dialog mit der russischsprachigen Diaspora über deren Recht auf die allgemeine Schulbildung in der Muttersprache aufnimmt. Nach Angaben des Informations- und Presseamtes des russischen Außenministeriums fand am Montag in Moskau ein Treffen zwischen Russlands Erster Vizeaußenministerin Eleonora Mitrofanowa und dem Sonderminister für die Angelegenheiten der Integration der Gesellschaft Lettlands, Nils Muiznieks, statt.

„Die russische Seite bekräftigte ihre frühere Besorgnis darüber, dass äußerst viel Einwohner Lettlands ohne Staatsbürgerschaft sind. Zudem bemängelte Moskau das unzureichende Tempo der Naturalisierung und brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass dieser Dialog in Kürze aufgenommen wird", hieß es beim Außenamt.

bei russland.RU
• Moskau besorgt über Verdrängung des russischen im Baltikum (25.7.2003)
• Russische Einwohner Lettlands verlangen Russischunterricht (Kurznachricht 10.7.2003)
Die Seiten tauschten Meinungen zur Lage nationaler Minderheiten wie auch zur Lösung von Problemen der Anpassung und Integration von Vertretern der Bevölkerung in Russland bzw. Lettland aus, die Nicht-Russen bzw. Nicht-Letten sind. Viel Raum nahmen auch Fragen ein, die die Schaffung von Bedingungen für die Förderung der nationalen Kultur, Bildung und Sprache ethnischer Gemeinschaften betreffen, hieß es.

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013