russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


10-11-2003 Verschiedenes
Russland plant bis zum Jahresende vier Weltraumstarts
( MOSKAU ) Russland plant bis zum Jahresende vier kosmische Starts, teilte man der RIA „Nowosti" bei der Russischen Luft- und Raumfahrtagentur („Rosaviakosmos") mit. Alle geplanten Starts sind unbemannt und werden von Startplätzen des Kosmodroms Baikonur (russisches Kosmodrom auf dem Territorium Kasachstans) vorgenommen.

Für den 20. November ist der Start der schweren Trägerrakete „Proton" mit dem russischen kosmischen Flugkörper „Jamal-200" vorgesehen.

Im Rahmen der Ergänzung der russischen kosmischen Navigationsgruppierung wird der Satellit „Glonass-M" am 10. Dezember mit einer modernisierten „Proton"-Trägerrakete mit dem Beschleunigungsblock „Bris-M"" gestartet.

Die Trägerrakete „Proton" wird am 29. Dezember den kosmischen Telekommunikationsflugkörper „Express-AM" in einen geostationären Orbit einsteuern.

In Aussicht genommen wird, den kosmischen Flugkörper „Amos-2" mit Hilfe der Trägerrakete „Soyuz-FG" mit dem neuen Beschleunigungsblock „Fregat" am 25. Dezember unter der Voraussetzung der Ausgestaltung aller Genehmigungsdokumente zu starten, sagte ein „Rosaviakosmos"-Vertreter. (RIA-„Nowosti"-Korrespondent Alexander Kowaljow)

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013