russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


27-10-2003 Verschiedenes
Russland braucht mindestens 600.000 Soldaten
( MOSKAU ) Die untere Grenze der zahlenmäßigen Stärke der russischen Armee muss wenigstens 600 000 Mann betragen. Eine solche Meinung äußerte Alexej Arbatow, stellvertretender Vorsitzender des Staatsduma-Ausschusses für Verteidigung.

Russland braucht ein effektives, vom Standpunkt der zahlenmäßigen Stärke nicht großes kosmisches Kernwaffenpotential. Das sind etwa 150 000 bis 200 000 Mann, meint Arbatow. Die übrigen 400 000 Mann müssen ein schnelles Eingreifkorps für die Lösung lokaler und regionaler Aufgaben bilden.

Aber nach Worten des Experten ist die zahlenmäßige Gesamtstärke der Streitkräfte 600 000 Mann minimal zulässig. Unter heutigen Bedingungen macht die optimale zahlenmäßige Stärke etwa 800 000 Mann aus, meint Arbatow.

Nach Meinung des Experten entspricht eine 1 Million Mann starke Armee den Interessen der Militärreform nicht. Eine solche Armee ermöglicht es nicht, zum Vertragsprinzip der Ergänzung überzugehen und die Streitkräfte technisch umzurüsten, sagte Arbatow.

Nach seinen Worten werden 70 Prozent des Militärhaushalts des Landes, der 411 Mrd. Rubel ausmacht, unter heutigen Bedingungen für den laufenden Unterhalt der Armee verausgabt.

Außerdem kann sich eine große Armee nach Meinung Arbatows unter Bedingungen neuer Herausforderungen und Gefahren, solcher wie regionale und genzüberschreitende Konflikte sowie terroristische Handlungen, als ineffektiv erweisen. Die Armee, die auf einen großen Krieg vorbereitet ist, ist nicht unbedingt auf einen kleinen Krieg vorbereitet, unterstrich er.

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013