russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


14-07-2003 Verschiedenes
Prinz Charles in Petersburg
(SANKT PETERSBURG) Am Montag besuchte der britische Thronfolger Prinz Charles von Wales das Menschikow-Palais in Sankt Petersburg.

Der Thronfolger machte sich mit der Museumsausstellung bekannt. So besichtigte Prinz Charles den Ballsaal, in dem die Hausorgel untergebracht ist. Sie stammt aus dem 18. Jahrhundert und wurde in London unter Teilnahme Händels gebaut, der 14 Melodien für die Orgeluhr komponierte.


Für den hohen Besuch wurde ein klassisches britisches Stück von John Stanley, einem Komponisten aus dem 18. Jahrhundert, auf der Orgel gespielt.

Vom Balkon des Palais aus bewunderte der Prinz das Panorama der Newastadt, wobei er sagte, dass er Petersburg für eine der schönsten Städte der Welt halte.

Ferner besuchte Prinz Charles am Montag in Sankt Petersburg das Kinderzentrum für Umweltschutz am Wasserwerk „Wodokanal" besucht.

Die Kinder berichteten dem Prinzen über die Geschichte des Zentrums, seine Arbeit und die größten Vorhaben. Eines dieser Projekte - die "Öko-Zeitung" - wird mit Unterstützung des britischen Ministeriums für internationale Entwicklung verwirklicht.

An dem Projekt sind Teams aus 50 Schulen beteiligt. Sie geben Zeitungen heraus, die verschiedenen ökologischen Problemen von Sankt Petersburg gewidmet sind. Das beste Team wird nach Großbritannien reisen und in einem britischen Verlag die Herausgabe einer Zeitung miterleben.

Der Prinz von Wales ließ sich darüber informieren, wie viele Kinder nach Großbritannien reisen möchten, ob die Mitglieder des Zentrums Englisch können und die Möglichkeit haben, englische TV-Programme zu empfangen. Zur Erinnerung an seinen Besuch ließ sich Charles zusammen mit den Kindern fotografieren und bestätigte seine Anwesenheit mit seiner Unterschrift.

Darüber hinaus besichtigte der Prinz das Museum „Wasserwelt von Sankt Petersburg" und eine Ausstellung der von Kindern gebastelten Modelle unter dem Motto „Wunder der Wissenschaft", die vom Britischen Rat organisiert wurde.

Am Montagabend wird er die Staatliche Ermitage besuchen, sich mit den Sammlungen eines der weltgrößten Kunst-, Kultur- und Geschichtsmuseen bekannt machen und dann einem Konzert von Solisten des Mariinski-Theaters beiwohnen. Später soll in der Jordan-Galerie des Museums ein wohltätiges Abendessen gegeben werden.

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013