russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


30-09-2003 Verschiedenes
Hilfsgüter werden in die vom Erdbeben betroffenen Gebiete Altais gebracht
( MOSKAU ) Lebensmittel, Zelte und Öfen werden jetzt mit Flugzeugen des Katastrophenschutzministeriums in die vom jüngsten Erdbeben betroffenen Regionen der Republik Altai (Föderationsbezirk Sibirien) gebracht. Das teilte das Informationsamt des Katastrophenschutzministeriums am Dienstag mit.

Am stärksten wurden die Rayons Kosch-Agatschski, Ulaganski, Schebalinski und Ongudaiski betroffen.
bei russland.RU
Erdbeben in Sibirien (27.9.2003)
Opfer gab es keine. 89 Wohnhäuser sind völlig zerstört, 226 Wohnhäuser wurden stark beschädigt. Beschädigt sind auch 20 Schulen, von denen eine nicht mehr wiederaufgebaut wird, sowie sechs Krankenhäuser. Aus den Krankenhäusern wurden 907 Schwerkranke evakuiert.

Die größten Zerstörungen wurden im Ort Beltir im Rayon Kosch-Agatschski registriert, wo die Wasser- und die Stromversorgung gestört wurde. Aus der Siedlung wurden 160 Kinder in nahegelegene Verwaltungszentrum evakuiert.

Spezielle Kommissionen befassen sich mit der Erfassung der materiellen Verluste. (RIA)

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013