russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


12-09-2003 Verschiedenes
Taifun vor Russlands Ostküste erwartet
( WLADIWOSTOK ) An die Administration Wladiwostoks (Zentrum der Primorje-Region, Ferner Osten) ist eine Sturwarnung im Zusammenhang mit dem Herannahen des Taifuns „Maemi" gerichtet worden.
Das teilte man am Freitag im Komitee für Hydrologie und Meteorologie der Primorje-Region mit, dessen Mitarbeiter präzisierte Angaben über die „Maemi"-Bewegung, des stärksten Taifuns in den letzten 30 Jahren, erhalten hatten, der sich der Primorje-Region annähert.


Wie erwartet, wird der Taifun in der Nacht zum Sonnabend, dem 13. September, am Südwestende der Koreanischen Halbinsel vorbeitoben. Laut Prognosen von Meteorologen wird er eine drastische Wetterverschlechterung in der Primorje-Region am 13. September und in der Nacht zum 14. September verursachen.

bei russland.RU
• Zerstörungen nach Wirbelsturm (13.8.2003)
Eine besonders große Einwirkung wird der Taifun auf den östlichen und südöstlichen Teil der Primorje-Region ausüben, wo es Regengüsse geben wird und die Menge der gefallenen Niederschläge 120 mm betragen kann. An der Küste kann der Wind orkanartig sein. Im Komitee für Hydrologie und Meteorologie der Primorje-Region verwarnt man, dass das Auslaufen von leichten Schiffen in See gefährlich sein wird.(RIA-„Nowosti"-Korrespondent Oleg Kulgin)

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013